Linux und ich
Bei allen Linux Distributionen erhält man nach einem einfachen Installations­prozess, der auch für Laien durchführbar ist, ein lauffähiges System mit wesentlich umfangreicherer Software, als mit Windows oder MacOS. Gleichzeitig ist das System umfangreich anpassbar und unter Kontrolle des Anwenders, der «root» sein kann. Die bekannten Programme wird ein Umsteiger von Windows vergeblich suchen, es gibt kein Photoshop, keinen Windows Explorer oder MS Office, dafür gibt es zahlreiche Alternativen.
Ich habe noch nie etwas vermisst.


Manjaro Linux

Manjaro ist eine benutzerfreundliche Linux-Distribution, die auf dem unabhängig entwickelten Arch-Betriebssystem basiert.
Manjaro wurde in Österreich, Frankreich und Deutschland entwickelt und bietet alle Vorteile des Arch-Betriebssystems, kombiniert mit einem Fokus auf Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit. Manjaro eignet sich sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Linux-Benutzer.
Für Neulinge wird ein benutzerfreundliches Installationsprogramm bereitgestellt, und das System selbst ist so konzipiert, dass es sofort einsatzbereit ist und folgende Funktionen bietet:

  • Vorinstallierte Desktop-Umgebungen
  • Vorinstallierte grafische Softwaremanager zur einfachen Installation von Software und zur Aktualisierung Ihres Systems.
  • Vorinstallierte Codecs zum Abspielen von Multimediadateien.
  • Proprietäre und freie Hardware Treiber für Intel , nvidia und AMD Grafikkarten und WLAN Netzwerk Chips.
  • Einmal installiert müssen Sie durch «Rolling Release» nie mehr eine neue Betriebssystem Version installieren. Bei einem normalen Update bekommen Sie die jeweils die neuste Version aufgespielt.