In Linux kommen Softwarepakete aus vielen weltweiten Spiegelservern. Die Liste dieser Server werden in einer Konfigurationsdatei gespeichert. Damit Pacman grafisch oder Pamac im Terminal die Software schnellstmöglich herunterladen kann, gibt es die Möglichkeit diese Serverliste (en. «mirrorlist») optimal einzurichten.

Manjaro Linux (Arch)
Speicherort: /etc/pacman.d/mirrorlist

Folgende Befehle im Terminal konfigurieren die Spiegelserver und führen danach ein Systemupdate aus.

Update mirrorlist mit den schnellsten Spiegelservern
sudo pacman-mirrors --fasttrack && sudo pacman -Syyu

Limitiere die Liste auf die 5 schnellsten Spiegelserver
sudo pacman-mirrors --fasttrack 5 && sudo pacman -Syyu

Mirrorliste konfigurieren ausschliesslich mit Spiegelserver für Ihr Land.
sudo pacman-mirrors --geoip && sudo pacman -Syyu

Mirrorliste konfigurieren mit Spiegelserver aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Schweiz
sudo pacman-mirrors --country Germany,France,Austria,Switzerland && sudo pacman -Syyu

Referenz dieses Beitrages
https://wiki.manjaro.org/Pacman-mirrors